Spätzle-Liebe neu entfacht von Birkel

Hamburg, Februar 2015 – Jeder kennt sie, (fast) jeder liebt sie: Spätzle. Damit diese Liebe nie zur Routine wird, hat Birkel drei neue ungewöhnliche Rezeptideen im Gepäck. Sie zeigen, dass Spätzle längst nicht nur zum Sonntagsbraten gut geraten. Denn sie sind ganz schön wandelbar, niemals langweilig und immer für eine Überraschung gut. Im Februar 2015 hat der Nudelproduzent aus Baden-Württemberg außerdem beim ersten „Birkel Spätzle Kämp“ in Stuttgart buchstäblich den Kessel zum Kochen gebracht. Unter dem Motto „Uff die Spätzle, ferdich, sooß“ entwickelten dort regionale Foodblogger neue Spätzle-Kreationen, die nicht nur Baden-Württemberger überraschen. Zu finden sind diese und andere Spätzle-Rezepte in Kürze bei „COOKIN – Mein Online-Kochbuch“ von Birkel (www.cookin.de).

Und hier noch ein Einkaufs-Tipp für alle Spätzle-Fans:
Birkel EDITION Schwäbische Hausmacher-Spätzle. Denn Liebhaber der baden-württembergischen Nudelspezialität kommen hier besonders auf ihre Kosten. Mehr zum Produkt und warum der Name „Schwäbische Hausmacher-Spätzle“ gleich zwei Versprechen gibt, finden Sie in anliegendem Pressetext (UVP: 2,29 EUR je 500g-Packung „Schwäbische Hausmacher-Spätzle“ von Birkel EDITION).