Gebratener Kürbis mit Apfel-Sahne-Sauce

Zutaten für 4 Portionen

350 g Birkel Nudel-Inspiration Spinat

600 g Kürbisfruchtfleisch

4 EL Kürbiskernöl

grobes Meersalz

2 Rosmarinzweige

30 g Kürbiskerne

3 EL brauner Zucker

1 Zwiebel

2 säuerliche Äpfel (z.B. Boskop, Cox Orange)

1 EL Butter

300 ml Brühe

100 ml Sahne

2-3 EL heller Saucenbinder

1-2 TL Zitronensaft

einige Zitronenthymianblättchen

1-2 TL Honig

frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

1. Kürbisfruchtfleisch in Würfel schneiden, mit Öl, Salz und Rosmarin vermischen, in eine backofengeeignete Form geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Gas: Stufe 3, Umluft 160 °C) ca. 30-35 Minuten garen (der Kürbis sollte nicht zu weich sein). Kürbiskerne in einer beschichteten Pfanne anrösten, Zucker überstreuen, schmelzen und leicht bräunen lassen. Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten.

2. Zwiebel abziehen, Äpfel vierteln, Kerngehäuse entfernen und Äpfel und Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Butter erhitzen, Zwiebel und Äpfel dazugeben und andünsten. Brühe und Sahne angießen, aufkochen und abgedeckt ca. 5 Minuten garen. Sauce mit Saucenbinder andicken.

3. Kürbis dazugeben und die Sauce mit Zitronensaft und -thymian, sowie Honig, Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln, Kürbis und Sauce auf Teller anrichten, mit Kürbiskernen  und nach Wunsch mit Thymian garnieren und servieren.