Mezzi Pennoni mit cremiger Erbsen-Minzsauce

Zutaten für 4 Portionen

1 Dose weiße Bohnen (Abtropfgewicht 240 g)
40 g Pinienkerne (ersatzweise Mandeln)
6 Stiele Minze
50 g Parmesan
320 g Birkel Mezzi Pennoni
Salz
250 ml Sahne
400 g TK-Erbsen, aufgetaut
Pfeffer
1 Bio-Zitrone

Zubereitung

  1. Bohnen in einem Sieb abspülen, abtropfen lassen. Pinienkerne in einer heißen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze hellbraun rösten, auf einem Teller abkühlen lassen. Minzblätter abzupfen, kleinere zum Garnieren beiseitelegen. Parmesan fein reiben.
  2. Nudeln nach Packungsanweisung al dente garen. Währenddessen Sahne in einem Topf aufkochen. 250 g Erbsen zugeben und unter Rühren nochmals kurz aufkochen lassen. Mischung im Mixer mit Minzblättern und 20 g Parmesan auf höchster Stufe pürieren. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und wieder in den Topf geben. Bohnen und restliche Erbsen zugeben und Sauce erhitzen.
  3. Nudeln abgießen, mit der Sauce anrichten, etwas Bio-Zitronenschale fein darüber reiben, mit Minzblättern garnieren und mit Pinienkernen und Parmesan bestreuen.

Tipp: Das Gericht lässt sich mit entsprechendem Sahne- und Parmesan-Ersatz auch problemlos vegan zubereiten. Während Fleisch-Fans mit einer „Beilage“ aus gegrillter oder gebratener Hähnchenbrust glücklich werden.