Orient-Pasta-Bowl mit Granatapfel, gerösteten Kichererbsen und Möhren

Zutaten für 4 Portionen

4 Möhren
1,5 EL flüssiger Honig
4 EL Olivenöl
Salz
1 Dose Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht)
1 TL Raz el hanout (Gewürzmischung)
350 g Birkel Roasted „Kürbiskerne Korkzieher“
1 Granatapfel
220 g helles Tahin
300 g Joghurt (3,5 % Fett)
2 EL Zitronensaft
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
3 Stiele Minze

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Möhren schälen, längs halbieren und schräg in Scheiben schneiden. Mit 1 EL Honig, 2 EL Olivenöl und etwas Salz mischen und auf einer Hälfte eines mit Backpapier belegten Backblechs verteilen. Kichererbsen in einem Sieb abspülen, gut abtropfen lassen und mit Raz El Hanout, Salz und restlichem Olivenöl mischen. Kichererbsen neben den Möhren verteilen und im heißen Ofen 25 Minuten backen.
  2. Inzwischen Nudeln nach Packungsanleitung garen.
  3. Granatapfel halbieren und die Kerne über einer Schüssel mithilfe eines Kochlöffels aus den Hälften klopfen. Tahin, Joghurt und Zitronensaft mit einem Schneebesen verrühren und mit Salz, etwas Honig und Kreuzkümmel abschmecken. Wenn die Sauce zu dick ist, noch etwas kaltes Wasser dazugeben.
  4. Nudeln abgießen. Minzblätter abzupfen und fein schneiden. Nudeln in Bowls mit Möhren, Kichererbsen und Granatapfelkernen anrichten. Mit Tahinsauce beträufeln und mit Minze bestreuen.