Pasta-Möhren-Muffins mit Mezzi Fusilli

Zutaten für 4 Portionen

150 g Birkel Mezzi Fusilli
Salz
1 Bund Möhren (möglichst kleine)
80 g Parmesan (+ gegebenenfalls etwas mehr zum Garnieren)
4 Eier (Größe M)
Pfeffer
½ TL Paprikapulver edelsüß
2-3 EL Kürbiskerne
6 Stiele Schnittlauch

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Nudeln nach Packungsanweisung al dente garen.
  2. Währenddessen ein Muffinblech einfetten oder mit Silikonförmchen bzw. Muffin-Papiermanschetten auslegen.
  3. Möhren schälen, dabei noch etwas Grün dranlassen, quer halbieren und die Hälften vierteln. Möhren in kochendem Salzwasser 4 Minuten blanchieren, dann in kaltem Wasser abschrecken.
  4. Nudeln abgießen, gut abtropfen und abkühlen lassen. Parmesan fein reiben. Eier trennen. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen.
  5. 12 Möhrenstücke mit Grün beiseitelegen. Restliche Möhren in einer großen Schüssel mit den Eigelben und der Hälfte des Parmesans mischen. Eischnee unter die Möhrenmasse heben, mit wenig Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Abgekühlte Nudeln untermischen.
  6. Masse in den Muffinmulden bzw. -förmchen verteilen und jeweils mit 1 Möhre mit Grün belegen. Mit restlichem Parmesan und Kürbiskernen bestreuen und im heißen Ofen auf mittlerer Schiene 25 Minuten backen.
  7. Inzwischen Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Fertige Muffins aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Dann mit Schnittlauch bestreuen und nach Belieben noch etwas Parmesan fein darüber reiben.

Tipp: Die Muffins schmecken sowohl warm als auch kalt und eignen sich super für Kindergeburtstag, Buffet oder Picknick.