Pasta-Paella mit Mezzi Rigatoni, Chorizo und Hähnchen

Zutaten für 4 Portionen

2 rote Zwiebeln
2 rote Spitzpaprika
150 g Chorizo
300 g Hähnchenbrustfilet
1,5 Liter Gemüsebrühe
5 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
6 TK-Riesengarnelen, geschält und aufgetaut
1 Knoblauchzehe
½ TL geräuchertes Paprikapulver
½ TL Safranfäden
320 g Birkel Mezzi Rigatoni
120 g stückige Tomaten (Dose)
1 kleines Bund Koriander (oder Petersilie)
150 g TK-Erbsen, aufgetaut
150 g Feta

Zubereitung

  1. Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Spalten schneiden. Paprika waschen, putzen und in grobe Stücke schneiden. Chorizo in Scheiben und Hähnchenbrustfilets jeweils in 4 große Stücke schneiden. Brühe aufkochen.
  2. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Hähnchenbruststücke bei starker Hitze darin in 2 Minuten hellbraun anbraten, wenden und 2 weitere Minuten braten. Auf einen Teller legen, salzen und pfeffern. 2 EL Öl in die heiße Pfanne geben und Garnelen darin bei starker Hitze auf jeder Seite 1 Minute anbraten. Auf einen Teller legen.
  3. 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen und Paprika, Zwiebeln und Chorizo darin rundum hellbraun anbraten. Knoblauch dazupressen und mit Salz, Pfeffer, geräuchertem Paprikapulver und Safran würzen. Heiße Brühe angießen, aufkochen, Nudeln zugeben und unter gelegentlichem Rühren zugedeckt 8 Minuten köcheln lassen.
  4. Hähnchen und Tomaten dazugeben und zugedeckt weitere 5 Minuten köcheln lassen, gegebenenfalls noch etwas Brühe oder Wasser zugeben.
  5. Koriander mit den feinen Stielen grob schneiden. Erbsen und Garnelen in die Paella geben und unter Rühren ca. 2 Minuten darin erwärmen. Paella salzen, pfeffern und in der Pfanne servieren. Vorher Feta darüber zerbröseln und mit Koriander bestreuen.