Röstmalz-Pasta mit feinem Malzbier-Hähnchenragout

Zutaten für 4 Portionen

1,2 kg Hähnchenfleisch aus der Keule
3 rote Zwiebeln
6 EL Rapsöl
Salz
Pfeffer
2 EL Tomatenmark
500 ml Malzbier
1 Lorbeerblatt
2 Gewürznelken
6 Wacholderbeeren
500 g Baby-Spinat
2 Maiskolben (vorgegart, vakuumiert; Gemüseabteilung)
1 kleines Bund Kerbel oder Petersilie
200 ml Sahne
350 g Birkel Roasted „Röstmalz Spiralen“

Zubereitung

  1. Fleisch in Würfel schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in Spalten schneiden. 2 EL Öl in einem Bräter erhitzen und Fleisch in 2 Portionen darin rundum braun anbraten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln zufügen und mitbraten. Tomatenmark unterrühren und ca. 4 Minuten anschwitzen. Malzbier und 1 Liter Wasser angießen und aufkochen. Lorbeerblatt, Nelken und Wacholderbeeren zugeben und alles ca. 1 Stunde zugedeckt bei schwacher bis mittlerer Hitze schmoren.
  2. Inzwischen Spinat waschen und trockenschleudern. Maiskörner vom Maiskolben schneiden, dabei eng am Maiskolben entlang schneiden, so dass einzelne Maiskörner noch dekorativ zusammenhängen. Kerbel bzw. Petersilie waschen, gut abtropfen lassen. Dann grob schneiden und nochmal abgedeckt kaltstellen.
  3. Ragout mit Sahne verfeinern, nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und im geschlossenen Bräter auf ausgeschaltetem Herd ziehen lassen. Nudeln nach Packungsanweisung garen.
  4. Inzwischen restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und Mais darin bei starker Hitze braun rösten. Spinat zugeben und unter Rühren zusammenfallen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, zum Ragout geben und leicht unterrühren.
  5. Nudeln abgießen, mit dem Ragout auf Tellern anrichten und mit Kräutern bestreut servieren.