Spinat Bandnudeln mit Zitronen-Frischkäse-Sauce

Zutaten für 4 Portionen

Für den Knoblauchchrunch

  • 150 g Baguette
  • 60 ml Olivenöl
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • ½ Zitrone, den Abrieb davon
  • Salz

Für die Sauce

  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 150 g (Ziegen-)Frischkäse
  • 200 g Schlagsahne
  • ½ Zitrone, den Saft und Abrieb davon
  • Salz
  • Pfeffer

Außerdem

  • 75 g Pinienkerne
  • 350 g Birkel Nudel Inspiration Spinat Bandnudeln
  • geriebener Hartkäse

Zubereitung

  1. Für den Knoblauchcrunch den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Das Baguette in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Den Knoblauch schälen und fein reiben und zusammen mit dem Abrieb einer halben Zitrone, dem Olivenöl und etwas Salz hinzugeben.
  3. Alles gründlich miteinander vermengen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Gleichmäßig verteilen und anschließend für 6-10 Minuten auf mittlerer Schiene rösten. Die Baguette Würfel sollten goldgelb und knusprig sein. Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Zwiebel für die Sauce schälen und fein Würfeln.
  5. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel darin glasig dünsten und anschließend den Frischkäse und die Sahne hinzugeben.
  6. Zu einer glatten Sauce verrühren, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und etwa Abrieb abschmecken und auf niedriger Stufe köcheln lassen.
  7. Reichlich Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, salzen und die Spinat Bandnudeln darin in etwa 5 Minuten al dente garen.
  8. In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten bis sie goldgelb sind und duften.
  9. Den Knoblauch-Baguette-Crunch fein hacken.
  10. Die Bandnudeln direkt aus dem Wasser in die Sauce geben und miteinander vermengen. In Tellern anrichten und vor dem Servieren mit Knoblauchcrunch, Pinienkernen und etwas Zitronenzeste garnieren.

Dieses Rezept entstand in Kooperation mit KLEINES KULINARIUM. (Fotocredit: Janina Lechner)