Winter Nudel-Tajine

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten

  • 500 g Birkel’s No. 1 Shipli
  • 1 Zwiebel fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 1 rote Spitzpaprika in Ringe geschnitten
  • 5 Möhren halbiert
  • 1 Dose Kichererbse 400 g, kalt abgespült und abgetropft
  • 1 Knolle Kohlrabi gewürfelt
  • 1 kleiner Hokkaido gewürfelt
  • 1 Rote Bete Knolle gewürfelt
  • 1 Dose gehackte Tomaten 400 g
  • 1 Zucchini gewürfelt
  • 1 Aubergine gewürfelt
  • 1 Granatapfel
  • 3 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 El Ras el Hanout Gewürzmischung
  • 2 Zitronen
  • 1 Bund glatte Petersilie gehackt
  • ½ Bund frischer Koriander optional, gehackt

Zubereitung

  • Öl in einer großen Tajine (oder Schmortopf) erhitzen
  • Zwiebel, Knoblauch, Paprika, Kürbis, Kohlrabi, Rote Bete, Zucchini und Aubergine bei milder Hitze andünsten und mit Salz, Pfeffer und Ras el Hanout würzen
  • Kichererbsen und gehackte Tomaten unterrühren
  • Saft von einer Zitrone auspressen und unterrühren
  • Karotten auflegen, Tajine zudecken (oder Schmortopf mit Deckel schließen) und 30 Minuten auf mittlerer Hitze schmoren lassen
  • In der Zwischenzeit Birkel’s No. 1 Shipli nach Packungsanleitung kochen
  • Shipli auf Teller anrichten und mit dem Gemüse aus der Tajine toppen
  • Mit Petersilie und/oder Koriander, Granatapfelkernen und Zitrone servieren

Tipp

selbstgemachte Ras el Hanout Gewürzmischung:

Einfach die folgenden Zutaten vermengen.

  • 2 TL Koriander, gemahlen
  • 2 TL schwarze Pfefferkörner, im Mörser fein zerstoßen
  • 3 Nelken, gemahlen
  • 2 TL Zimt, gemahlen
  • 12 Pimentkörner, gemahlen
  • 2 TL Ingwer, gemahlen
  • 2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 2 TL Muskat, gemahen
  • 2 TL Cayenne-Pfeffer
  • 1 TL Anis, gemahlen
  • 1 TL Kardamomkapseln,  frisch im Mörser zerstoßen
  • 1 TL Kurkuma, gemahlen

Dieses Rezept entstand in Kooperation mit Patrick Rosenthal (Fotocredit: Patrick Rosenthal).